Zum Baumrechner

Baumschnitt – so wird’s gemacht

Damit Ihre Bäume vor Krankheiten und Pilzinfektionen geschützt sind sowie Kraft und Vitalität erhalten bleiben, sollten Sie diese regelmäßig beschneiden. Doch eignen sich hierfür die Winter- oder Sommerzeit besser? Und welche Technik ist die richtige? Die Experten von check my tree haben für Sie die besten Tipps!

Bäume selbst schneiden

Wann schneiden?

Der perfekte Zeitpunkt zum Schneiden von Bäumen ist ein viel diskutiertes Thema, wodurch sich in der Vergangenheit unterschiedliche Theorien entwickelten. Hier können unsere Baumchirurgen von check my tree entwarnen: Grundsätzlich gilt – mit ein paar Ausnahmen – dass Baumschnitte ganzjährig möglich sind, solange die Temperatur über +/- 0°C liegt.

Bei Nussbäumen sollte mit dem Baumschnitt am besten ab August (Winterschnitt) begonnen werden, da hier der Saftdruck zurückgeht. Generell wird im Winter gerne geschnitten, da der Astwuchs besser als im Laubzustand zu erkennen ist.

Bei den restlichen Bäumen kann der Baumschnitt ganzjährig durchgeführt werden; Ausnahmen bilden Ahorn und Birke: Hier sollte mit dem Baumschnitt ab März (Sommerschnitt) begonnen werden. Als positiver Nebeneffekt beim Schneiden im Sommer bei vollem Fruchtbehang (z. B. Steinobst) zeigt sich die Obsternte, die im selben Zuge erledigt werden kann.

Baumschnitt-Ausrüstung

Das richtige Werkzeug ist Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Baumschnitt und setzt sich in der Regel aus einer Handsäge sowie einer Baumschere zusammen. Um eine glatte, schnell verheilende Schnittfläche zu garantieren, achten Sie darauf, dass das Sägeblatt stets geschärft ist.

Nach der Verwendung der Werkzeuge empfiehlt es sich, diese ordentlich zu pflegen:

  • Werkzeug gründlich vor Wasser, Dreck und Rückständen reinigen
  • Werkzeug in regelmäßigen Abständen ölen
  • Sägeblätter schärfen
  • Werkzeug ordentlich verstauen

Die perfekte Technik

Achten Sie vor dem Schnitt auf die natürliche Wuchsform Ihres Baums und versuchen Sie, diese so gut wie möglich zu erhalten. Tipp: Den Schnitt nicht zu dicht am Stamm ansetzen und einen schmalen Astring stehen lassen. Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass Sie nicht zu wenig abschneiden – dies kann den Baum stärker schädigen als ein nicht getätigter Baumschnitt.

Tipps zu Jungbäumen:
Pflegemaßnahmen sollten auf jeden Fall von Beginn an erfolgen. Jungbäume benötigen den richtigen Baumschnitt, um sich perfekt zu entwickeln. Vor allem der sogenannte Baumschnitt mit Erziehungsschnitten ist absolut notwendig. Er gewährleistet vitale, gesunde und verkehrssichere Bäume.
Je früher mit dem Baumschnitt begonnen wird, desto besser kann der Baum mit diesem umgehen. Kleine Baumschnitte verheilen in der Regel schneller und besser als große Schnittflächen, die Eintrittsbereiche für Keime und Bakterien sowie Pilze darstellen.

Tipps zu älteren Bäumen:
Bei alten Bäumen müssen die Baumschnitte möglichst schonend durchgeführt werden, da diese sensibler reagieren. Hier ist vor allem auf den sanften, fachgerechten Baumschnitt zu achten.

Baumschnitt-Kosten & Leistungen

Lassen Sie Ihren Baumbestand am besten von Experten mit fundiertem Fachwissen und langjähriger Erfahrung in Form schneiden. Das Team von check my tree berät und betreut Sie hier gerne! Dieses besteht aus hochqualifizierten Mitarbeitern, die großteils in England – dem Mekka des Baumschneidens – ausgebildet wurden.

Wir unterstützen Sie sehr gerne, wenn es um den Baumschnitt in Ihrem Garten geht. Gerne übernehmen wir auch Baumrodungen. Hierfür brauchen Sie in Wien einen gültigen Rodungsbescheid der MA42. Diesen benötigen auch wir (per Mail von Ihnen) und zwar bitte 1 Arbeitstag vor Arbeitsbeginn. Obstbäume und Bäume in Schrebergärten benötigen in Wien keinen Rodungsbescheid.

Der Ablauf unserer Baumschnitt Leistung ist einfach:

  1. Mit unserem Online-Baumrechner bekommen Sie sofort Ihren individuellen Kostenvoranschlag für Ihren Baumschnitt.
  2. Online vereinbaren Sie mit uns Ihren Wunschtermin für die Baumschnitt-Durchführung.
  3. Nach erledigter Arbeit beseitigen wir – falls gewünscht – das Material des Baumschnitts für Sie.

Checkmytree Baumschnitt

Haben Sie Fragen zu unseren Baumschnitt Leistungen oder Kosten? Senden Sie uns Ihre Frage an office@checkmytree.at . Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Jetzt zum Online Baumrechner

Häufig gestellte Fragen:

Was wird eigentlich bei Totholz Entfernung gemacht?
Beim Entfernen des Totholzes werden trockene Äste aus dem Baum entfernt und der Baum kann sich wieder besser entfalten.

Was ist Kronenpflege?
Bei der Kronenpflege werden gesunde, aber überschüssige Triebe in der Baumkrone ausgelichtet. Laut ÖNORM L1122 und ZTV-Baum darf die Auslichtung zwischen 5 und max. 15 % betragen.

Was wird bei der Kronenteileinkürzung gemacht?
Hierbei wird der gesamte Baum „rund um die Krone“ eingekürzt und schlanker gemacht. Laut ÖNORM L1122 und ZTV-Baum darf die Einkürzung max. 20 % betragen. Die Kronenteileinkürzung beinhaltet immer Kronenpflege.

Warum muss ich meinen Baum abmessen?
Der Stammumfang Ihres Baumes (gemessen bei ca. 1 Meter Höhe) gibt uns die meiste Auskunft über Ihren Baum und ist Grundlage für unsere interne Kalkulation. Ohne diese korrekte Information können wir leider kein Angebot erstellen.

Was ist, wenn ich mich vermessen habe?
Am Tag des vereinbarten Arbeitstermins messen unsere Baumschneider den Umfang Ihres Baumes nach. Wenn Ihre Angaben stimmen, passt auch unser Angebot und die Baumchirurgen können mit dem Baumschnitt beginnen. Falls der Umfang nicht stimmt, rechnen wir Ihnen sofort vorort den neuen Preis aus. Wenn Sie das neue Angebot annehmen, startet die Arbeit. Wenn Sie das Angebot nicht annehmen, wird Ihre Anzahlung einbehalten und die gesamten Anfahrtskosten (45,– netto in Wien) werden verrechnet.

Was ist, wenn ich andere Gartenarbeiten beauftragen möchte?
Momentan bieten wir ausschließlich Kronenpflege, Kronenteileinkürzung, Totholz Entfernung, Wurzelstockfräsung, Rodung und die Entsorgung des Schnittgutes an. Weitere Arbeiten haben wir aktuell nicht im System einprogrammiert und können daher leider nicht durchgeführt werden.

Warum gibt es keine Besichtigungstermine?
Besichtigungstermine erhöhen die Kosten, welche Sie als Kunde tragen. Bei uns messen Sie den Umfang Ihres Baumes, den Sie geschnitten haben wollen, geben diese Daten in den Baumrechner ein; füllen noch einige weitere Informationen aus und erhalten umgehend Ihr persönliches Angebot per Mail => schneller geht’s nicht 🙂

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Fundiertes Fachwissen und
    langjährige Erfahrung
  • Modernste Baumschnitt Methoden und Techniken
    im Bereich der Baumpflege
  • Hohe Qualifizierung unserer Baumchirurgen durch
    international anerkannte Ausbildungen
  • Kurzfristige Terminvergabe
  • kostengünstig
  • Wiederverwertung des Schnitt­gutes als biologischen Kompost

Mit check my tree erfahren Sie sofort und online die Kosten für Ihren Baumschnitt.

Jetzt zum Online Baumrechner